Was du über Sportwetten wissen musst

Sportwetten sind bereits seit langer Zeit Teil unserer Gesellschaft. Wenn es einen Wettkampf oder eine Sportart gibt, wird meist auch darauf gewettet. Doch der Weg der ersten Wettbüros bis hin zu den heutigen online Wettanbietern, die mit Bonus und Gutscheincodes wie der bwin Willkommensbonus, war lang. Heute gehört die Sportwetten Industrie zu den erfolgreichsten der Welt. Was du über Sportwetten wissen solltest, damit auch du profitieren kannst, erfährst du in diesem Artikel. 

Grund für Sportwetten 

Wieso gibt es überhaupt Sportwetten? Es ist schon faszinierend zu sehen, dass es den Menschen nicht einfach ausreicht dem Sport zuzusehen und mit dem Sportler oder der Mannschaft mitzufiebern. Man möchte auch aktiv am Sport teilnehmen und da dies nicht auf dem Sportfeld als Sportler geht, nimmt man eben den Weg über die Sportwetten. Das Spiel wird so noch aufregender, da man eine gewisse Summe in Aktion hat und die Möglichkeit auf einen hohen Gewinn. Es ist aufregend und mit einem gewissen Nervenkitzel verbunden. Durch dieses Phänomen wurden die Sportwetten immer beliebter.

Wahl der Sportart 

Die Auswahl der Sportart, auf die man wetten möchte, ist natürlich auch eine wichtige Entscheidung. Viele Personen spezialisieren sich auf eine Sportart, da sie sich in dieser gut auskennen. Ab 1921 setzte sich Fußball als die beliebteste Sportwette durch und verbreitete sich von England aus rasant in ganz Europa. Daher liegt auch bei den meisten Sportwettenanbietern der Fokus auf Fußball. Doch in der heutigen Zeit kann man so gut wie auf jede andere Sportart eine Wette platzieren. 

Seriöse Anbieter

Hat man sich für eine Sportart entschieden, kann man sich auf die Suche nach einem passenden Wettanbieter machen. Durch die große Vielfalt an online Wettanbietern ist die Auswahl enorm und man muss sich erst einmal einen Überblick verschaffen. Wichtig ist, dass man sich für einen seriösen Anbieter entscheidet, denn leider gibt es in der Sportwetten Branche eine Vielzahl an Personen, die dich um dein Geld bringen und abzocken möchten. Informiere dich daher gut über die Richtlinien und den Datenschutz der Anbieter. Wichtig sind die Einzahlungs- und Auszahlungslimits, die Schnelligkeit der Zahlung, Angebote und Codes und auch die angebotenen Zahlungsmittel. Informiere dich gut und entscheide bewusst. 

Suchtgefahr 

Leider kommt auch mit der Möglichkeit Geld zu gewinnen, die Wahrscheinlichkeit Geld zu verlieren. Und durch den hohen Nervenkitzel bei Sportwetten, kann man sich in einen Rausch spielen, aus dem man nur schwer wieder ausbrechen kann. Wer Geld verloren hat, möchte gleich wieder setzen damit er das verlorene zurückbekommt. So beginnt der Teufelskreis. Daher ist es wichtig, dass man sich vorher ein Budget setzt, an das man sich auch streng halten kann. Sportwetten sollen Spaß machen und nicht dazu führen, dass man auf der Straße landet und kein Geld mehr hat. 

Die richtige Wette platzieren 

Hat man sich also für einen Anbieter entschieden und sich ein Budget gesetzt, muss man nur noch die richtige Wette platzieren. Und dazu gehört viel Recherche und Interesse für die jeweilige Sportart. Man muss sich gut auskennen und wissen wie die Mannschaften oder der Sportler in Form ist. Doch man muss auch ein gewisses Risiko eingehen, denn wenn man nur auf den Favoriten im Spiel setzte, wird man nicht viel gewinne, da hier die Quote sehr gering ist. Die Möglichkeit auf den Underdog zu setzen, eine gute Wettquote zu bekommen und dann groß abzusahnen ist da eine verlockende Variante. Also gilt auch hier: gut recherchieren und informieren und dann die passende Wette setzen.